Weniger ist Meer – beruhigende Skip Care im Sommerurlaub

Morgens im Badezimmer: Das Peeling ist schon wieder leer. Wertvolle Minuten verstreichen, während Toner und Serum einziehen. Wenn die Anti-Aging-Maske auch noch zum Einsatz kommt, fährt die Bahn ohne dich ab. Aber Augen- und Feuchtigkeitscreme müssen sich noch ausgehen - und dann noch der Sonnenschutz darüber.

Ein ganz schön ausgedehntes Programm, dem wir unsere Haut täglich unterziehen. Und dann kommt die Pflegeroutine vor dem Schlafengehen auch noch dazu. Laut Studien verbringen wir täglich zwischen 30 und 60 Minuten mit der Körper- und Hautpflege und geben dafür nicht unerhebliche Summen aus.

Zeit für ein bisschen Minimalismus, oder? Denn weniger ist mehr und wer in seiner Skincare-Routine auf wenige ausgewählte, dafür hochwertige Kosmetikprodukte setzt, maximiert die Vorteile. Das heißt: Zeit für beruhigende Skip Care.

Was ist Skip Care?

Wenn sich im Badezimmer die Tiegel, Fläschchen und Tuben stapeln und die Morgenroutine viel zu lange dauert, dann ist die Stunde der Skip Care gekommen. Der Hautpflege-Trend stammt ursprünglich aus Korea, wo ein konsequentes und sehr umfangreiches Beauty-Programm lange das Maß der Dinge, allen voran der Schönheit, war. Es galt: weniger Make-Up – mehr Pflege. Mittlerweile tendiert man aber auch im fernen Osten zu Minimalismus und lenkt um: weniger Pflege – mehr Schönheit.

Kurz gesagt beschreibt Skip Care eine verschlankte Version der täglichen Hautpflege, bei der nur die allerwichtigsten Produkte zum Einsatz kommen. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern soll auch die Haut in ihrer natürlichen Funktion unterstützen, indem möglichst wenig in diese eingegriffen wird.

Badezimmer mit Wanne und Handtuch

Die Vorteile der minimalistischen Hautpflege

Dass weniger Produkte auch weniger Zeit im Badezimmer (und morgens ein wenig mehr Schlaf) bedeuten, liegt auf der Hand. Das Geld, das wir einsparen, kann für andere schöne Dinge ausgegeben werden, zum Beispiel eine hochwertigere Kosmetiklinie.

Vor allem aber tun wir unserer Haut etwas Gutes, indem wir ihr buchstäblich Luft zum Atmen lassen. Die Schutzfunktion unseres größten Organs ist nämlich unglaublich intelligent und sehr komplex. Eigentlich braucht sie nicht viel Unterstützung von außen – vorausgesetzt sie ist im Allgemeinen gesund und intakt. Dann kann sie pH-Haushalt und Feuchtigkeit selbst regulieren und braucht dabei nur ein bisschen gezielte Reinigung und Pflege.

Frau mit Haarturban betrachtet sich im Spiegel

Alternativlos sind dabei zum einen der Sonnenschutz, denn UV-Strahlen können unserer Haut ordentlich zusetzen. Ihre Eigenschutzzeit ist jedoch begrenzt, daher braucht sie hier Unterstützung – und das nicht nur beim Tag am Strand. Zweitens: Eine sanfte aber gründliche Reinigung sorgt dafür, dass Schmutz, Schweiß und Talg die Poren nicht verstopfen und die Haut sich regenerieren und ausbalancieren kann. Aller guten Dinge sind Drei: Daher steht auch bei beruhigender Skip Care neben Reinigung und Schutz zumindest ein Pflegeprodukt auf der Liste. Und zwar eine gute Feuchtigkeitscreme, die auf die Bedürfnisse des eigenen Hauttyps abgestimmt ist.

Beruhigende Skip Care für den Sommerurlaub

Und, bist du schon interessiert? Um die minimalistische Pflegeroutine einmal auszuprobieren, ist gerade der Sommerurlaub ideal geeignet. Wenn es heiß ist und wir viel schwitzen, fühlt es sich ohnehin besser an, die Haut atmen zu lassen und nicht mit zu vielen Produkten zu bedecken.

Die Skip Care Packliste für den Sommerurlaub ist daher kurz, knackig und effektiv:

  • Sonnenschutz: Mit Lichtschutzfaktor je nach Urlaubsdestination und Hauttyp.
  • Sanftes Reinigungsgel: Um die Poren von Salz, Schweiß und Sonnencreme zu befreien.
  • Feuchtigkeitspflege: Damit die Haut morgens für den Strandtag gerüstet ist und abends einen Extra-Boost Feuchtigkeit bekommt.
  • Optional: Aufgeweckte Augencreme. Damit es sich entspannter in die Sonne blinzelt.
Offener, gepackter Koffer und elektronische Geräte

Außerdem sparst du Platz und Gewicht im Koffer. Vor allem wer mit Handgepäck verreist, muss ohnehin jeden Centimeter wohlüberlegt planen und hat dank Skip Care Stauraum übrig. Vielleicht für ein paar Souvenirs oder guten Lesestoff?

Fazit: Minimalistische Pflegeroutinen erleichtern das Leben

Bei der Hautpflege hilft mehr nicht immer mehr. Der Haut im Sommerurlaub oder auch im Alltag eine Pause zu gönnen und den Badezimmerschrank auf die wesentlichen Produkte zu reduzieren, spart Geld, Zeit und Nerven. Die Basis für eine gesunde Haut bilden Reinigung, Feuchtigkeitspflege und Sonnenschutz. Natürlich kann das Skip Care Repertoire aber individuell beliebig erweitert werden - etwa um ein klärendes Gesichtswasser, pflegende Augencreme oder ein hochwertiges Serum. Hauptsache, du bleibst dem Grundsatz treu: So wenig Produkte wie nötig, so gute Qualität wie möglich.

Bist du bereit für den Umstieg auf beruhigende Skip Care? Schau doch mal bei uns im Shop vorbei, unsere Produktreihe deckt die Essentials ab und wirkt besonders intensiv und dennoch sanft, dank Inhaltsstoffen wie Spirulina, Küstenkamille, Aloe Vera oder Knotentang. Was braucht es Meer?